Agil führen

Führungskräfte auswählen und trainieren

Die Aufgaben agiler Führung

Führen im agilen Kontext stell Führungskräfte vor besondere Aufgaben

 

 

 

Das 6K Modell zeigt die sechs entscheidenen Aufgaben agiler Führung

Logo 6K
KOMPETENZEN ENTWICKELN

Agil führen heißt, Menschen in genau den Bereichen zu fördern, die sie selbst für agiles Arbeiten benötigen.

KOMPLEXITÄT VERSTEHEN

Agil führen heißt, systemisch zu denken.

KOORDINATEN DEFINIEREN

Agil führen heißt, Menschen, Strukturen und Prozesse optimal zu koordinieren.

KULTUR AUSRICHTEN

Agil führen heißt, eine Kultur zu etablieren, in der Vertrauen, Selbstverantwortung und Offenheit sich entfalten.

KOMMUNIKATION BELEBEN

Agil führen heißt, inspirierend, motivierend und integrierend zu kommunizieren.

KOOPERATION VERTIEFEN

Agil führen heißt mehr Arbeit in Netzwerken, mehr Augenhöhe und mehr Moderation als hierarchische Steuerung.

KOMPETENZEN ENTWICKELN

Agil führen heißt, Menschen in genau den Bereichen zu fördern, die sie selbst für agiles Arbeiten benötigen.

KOMPLEXITÄT VERSTEHEN

Agil führen heißt, systemisch zu denken.

KOORDINATEN DEFINIEREN

Agil führen heißt, Menschen, Strukturen und Prozesse optimal zu koordinieren.

KULTUR AUSRICHTEN

Agil führen heißt, eine Kultur zu etablieren, in der Vertrauen, Selbstverantwortung und Offenheit sich entfalten.

KOMMUNIKATION BELEBEN

Agil führen heißt, inspirierend, motivierend und integrierend zu kommunizieren.

KOOPERATION VERTIEFEN

Agil führen heißt mehr Arbeit in Netzwerken, mehr Augenhöhe und mehr Moderation als hierarchische Steuerung.

Module des Angebots

Die Module sind selbstständig und können unabhängig von einander eingesetzt werden.

Zugleich ergeben sie als Gesamtprozess eine profunde Vorbereitung Ihrer Führungskräfte auf die Führungsrolle im agilen Kontext.

Modul 1

Der 6k Check

  • Wie gut sind Ihre Führungskräfte für die wichtigen Aufgaben aufgestellt?
  • Wem sollten Sie Führungsaufgaben geben?
  • Wobei können Sie einzelne fördern?
Kompetenzen entwickeln: Note 3,9
Komplexität verstehen: Note 4,7
Koordinaten definieren: Note 2,0
Kultur ausrichten: Note 5,2
Kommunikation beleben: Note 4,7
Kooperation vertiefen: Note 5,8

Prozessbeschreibung 6K-Check

Agilitäts-Assessment

6K-Auswertung

Individuelles Agilitäts-Profil

Entscheidungen und Maßnahmen

Modul 2

Grundlagen

Erkennen Sie die entscheidenen Erfolgsfaktoren agiler Führung. Praktizieren Sie agile Führung konkret im Workshop. Arbeiten Sie an ihren persönlichen Lernfeldern und erweitern Sie Ihre Kompetenz in der agilen Führung.

Zeitaufwand
2 Tage

Teilnehmerzahl bis zu 10 Personen

Inhalte
  • 6 K Modell agiler Führung
  • Selbstverständnis als agile Führungskraft
  • In komplexen Systemen führen
  • Selbstorganisation förder, Teamarbeit gestalten
  • Als Führungskraft coachen, integrieren, moderieren
  • Agile Arbeitskultur aufbauen: Vertrauen, Fehlertoleranz, schnelles Lernen, Verantwortungsübernahme, Qualität, Effizienz
  • Feedback erfolgreich nutzen
Methode
  • Co-Creation: das Training als agiler Lernprozess
  • SCT - Sensitivity Circle Training: Wahrnehmungs -und Sensibilitäts-Arbeit
  • Konzeptioneller Input
  • Arbeiten in wechselnden Gruppen und Sprints
  • Action Learning
  • Reflexion und Selbstreflexion
  • Einüben von Tools und Techniken
  • Simulationen agiler Führungssituationen

Modul 3

Vertiefung

Fokussieren Sie auf die für Sie persönlich wichtigsten Lernfelder in agiler Führung. Vertiefen Sie dafür Ihr Wissen, Ihr Verständnis und Ihre Fähigkeiten. Entwicklen Sie Souveränität und Reife in der agilen Führungsrolle.

Zeitaufwand
2 Tage

Teilnehmerzahl bis zu 10 Personen

2 Trainer/-innen

Inhalte
  • Die zu vertiefenden Themen erarbeiten wir mit Ihnen und konzipieren für Sie einen spezifischen Vertiefungsworkshop.
  • Wichtige Themen können sein:
    • Umgehen mit Unsicherheit und Delegation von Verantwortung
    • Kreativität und Dynamik seines Teams fördern
    • Veränderungsmanagement
    • Inspirierende Führungsarbeit leisten
    • Arbeiten in Netzwerken
Methoden
  • Der Trainer als Coach: Individuelle Begleitung und Unterstützung, Arbeit in Kleingruppen
  • SCT - Sensitivity Circle Training: Wahrnehmungs- und Sensibilitäts-Arbeit
  • Konzeptioneller Input
  • Reflexion und Selbstreflexion
  • Simulation agiler Führungssituationen
  • Feedback zur persönlichen Wirkung
  • Systemaufstellung

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns.

KLAUS WÜBBELMANN
M + 49 171 527 62 12
wuebnullbelmann@rise-consultants.de

DR. ANDREAS TAPKEN
M +49 176 47040854
tapnullken@rise-consultants.de