6K Agilitäts-Check

Das Potenzial für die agile Führungsrolle prüfen

  • Das 6K-Modell beschreibt die Kernaufgaben agiler Führung
  • Der Agilitäts-Check arbeitet das Kompetenzprofil für diese Kernaufgaben agiler Führung heraus

Das 6K Modell zeigt die sechs entscheidenen Aufgaben agiler Führung

Logo 6K
KOMPETENZEN ENTWICKELN

Agil führen heißt, Menschen in genau den Bereichen zu fördern, die sie selbst für agiles Arbeiten benötigen.

KOMPLEXITÄT VERSTEHEN

Agil führen heißt, systemisch zu denken.

KOORDINATEN DEFINIEREN

Agil führen heißt, Menschen, Strukturen und Prozesse optimal zu koordinieren.

KULTUR AUSRICHTEN

Agil führen heißt, eine Kultur zu etablieren, in der Vertrauen, Selbstverantwortung und Offenheit sich entfalten.

KOMMUNIKATION BELEBEN

Agil führen heißt, inspirierend, motivierend und integrierend zu kommunizieren.

KOOPERATION VERTIEFEN

Agil führen heißt mehr Arbeit in Netzwerken, mehr Augenhöhe und mehr Moderation als hierarchische Steuerung.

KOMPETENZEN ENTWICKELN

Agil führen heißt, Menschen in genau den Bereichen zu fördern, die sie selbst für agiles Arbeiten benötigen.

KOMPLEXITÄT VERSTEHEN

Agil führen heißt, systemisch zu denken.

KOORDINATEN DEFINIEREN

Agil führen heißt, Menschen, Strukturen und Prozesse optimal zu koordinieren.

KULTUR AUSRICHTEN

Agil führen heißt, eine Kultur zu etablieren, in der Vertrauen, Selbstverantwortung und Offenheit sich entfalten.

KOMMUNIKATION BELEBEN

Agil führen heißt, inspirierend, motivierend und integrierend zu kommunizieren.

KOOPERATION VERTIEFEN

Agil führen heißt mehr Arbeit in Netzwerken, mehr Augenhöhe und mehr Moderation als hierarchische Steuerung.

6K Agilitäts-Check

 

Der 6K Agilitäts-Check bestimmt das Kompetenzniveau von Führungskräften für die 6 Kernaufgaben agiler Führung

Prüfen Sie das Potenzial Ihrer Führungskräfte für die agile Führung

  • Wie gut sind Ihre Führungskräfte für die wichtigen Aufgaben aufgestellt?
  • Wem sollten Sie Führungsaufgaben geben?
  • Wobei können Sie einzelne fördern?
Kompetenzen entwickeln: Note 3,9
Komplexität verstehen: Note 4,7
Koordinaten definieren: Note 2,0
Kultur ausrichten: Note 5,2
Kommunikation beleben: Note 4,7
Kooperation vertiefen: Note 5,8

Prozessbeschreibung 6K-Check

Agilitäts-Assessment

6K-Auswertung

Individuelles Agilitäts-Profil

Entscheidungen und Maßnahmen

WIE FUNKTIONIERT DER 6K AGILITÄTS-CHECK?

 

Im 6K Modell agiler Führung sind die sechs Kernaufgaben beschrieben, denen Führungskräfte in agilen Kontexten sich stellen müssen.

Für den Agilitäts-Check sind die entscheidenden Kompetenzen definiert, die erforderlich sind, um diese Aufgaben bestmöglich zu erfüllen. Zu den folgenden Kompetenzbereichen sind jeweils 5 Einschätzungskriterien definiert:

  • Persönliche Kompetenzen
  • Soziale Kompetenzen
  • Business-Kompetenzen

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die am besten geeignete Methode, um diese Kompetenzen bei Ihren Führungskräften zu bewerten. Dazu können gehören:

  • Interview
  • Fallstudie
  • Simulationen
  • Präsentationen

Nach der Durchführung der Einschätzung übernimmt unser 6K Agilitäts-Check die Auswertung der Daten für ein Kompetenzprofil zur agilen Führung.

Leistungen konkret

Anforderungen definieren

  • Die Besonderheiten der jeweiligen Führungsrolle identifizieren
  • Schwerpunkte innerhalb des 6K Modells agiler Führung für die spezifische Führungsrolle herausarbeiten
  • Anforderungsprofil erstellen
  • Critical Incidents identifizieren

6K Agilitäts-Check durchführen

  • Bausteine des Assessments definieren und ggf. entwickeln
  • Beurteiler auswählen und trainieren
  • Assessment durchführen
  • Aufbereitung der Assessment-Ergebnisse durch die 6K Auswertung
  • Darstellung der Ergebnisse als Profil für die Kernaufgaben agiler Führung
  • Ergebnisbericht 

Maßnahmen erarbeiten

  • Feedback an Auftraggeber und an Teilnehmenden
  • Beratung zu Besetzungsentscheidungen
  • Identifikation der wichtigsten Entwicklungsfelder
  • Erarbeitung von Maßnahmen zur Kompetenzentwicklung
  • Umsetzung dieser Maßnahmen